Phlegma – Ein Corporate Event Design [Diplom]

29. Oktober 2001

Phlegma im Dialog

29. Oktober 2001

Loading

Kommentare deaktiviert

Category Deuteronomium | Tags:

Social Networks : Technorati, Stumble it!, Digg, de.licio.us, Yahoo, reddit, Blogmarks, Google, Magnolia.

13. Oktober 2001

Levitikus: Gesetz über Aussatz an Häusern

wandbilder … / entwicklung der wanddekoration

m: was macht man, wenn man keine wände bekrickeln soll? man beklebt sie. oder besser: man wirft einfach dias an die wand. aber warum nicht beides gleichzeitig? ein wandbild wollten wir jedenfalls haben und um zusätliche arbeit/ärger zu vermeiden, sollte dieses leicht ablösbar mit schwarzem klebeband als outlines auf die weisse wand gebracht werden. das lässt sich natürlich am einfachsten bewerkstelligen, wenn man die vorlage dorthin projeziert. da es von einem bild aber tausend verschiedene variationen geben kann, dachten wir uns: hey, ein geklebtes wandbild, aber von minute zu minute sieht es anders aus, mal innen bunt, mal aussen bunt etc. etc…
weiterlesen

13. Oktober 2001

Levitikus: Verbot geschlechtlicher Verirrungen

eine tanzschleife

m: zwei sachen beruhigen jeden gastgeber: wenn genug getränke da sind, und wenn die gäste tanzen. erzählen wir jemandem von: levitikus: gesetz über den sabbat und die jährlichen feste, stossen wir oft auf grosse skepsis, was letzteres betrifft. wir halten unsere musik durchaus für tanzbar, aber die stimme des gemeinen volkes sollte man schon ernst nehmen. deswegen haben wir eine kleine choreografie einstudiert und machen den ganzen abend den vortänzer. wie man auf exodus: das tägliche opfer sehen kann, wirkt der loop in verbindung mit musik äusserst animierend und ergibt neben exodus: einsetzung des passafestes einen tollen kontrast, wenn letzteres mal nicht so richtig in fahrt kommen sollte…
weiterlesen

13. Oktober 2001

Levitikus: Gesetze über den Sabbat und die jährlichen Feste

tanzmusik

m: unser bestreben, interaktionsmöglichkeiten unserer partygäste möglichst gering zu halten, lässt sich wohl auf eine ganz bestimmte marotte zurückführen: unsere eitelkeit, dass auf unserer party auch unsere musik gespielt wird. wenn man jemandem eine mixkassette aufnimmt, bekommt man meistens lob… legt man dagegen auf einer x-beliebigen party auf, steht der nächste dj schon ungeduldig hinter einem, während von vorne die frage kommt, ob man nicht endlich ______ spielen könne… dieser situation wollte ich mich nie wieder aussetzen…
weiterlesen

Seite 4 von 81234567...Ende ›