Levitikus: Gesetz über Speisopfer

die bierorgel

m: die bierorgel: deuteronomium: erinnerung an gottes wohltaten war mein zweiter interaktiver player aus der diskettenreihe. im gegensatz zum phlegmatic phantom kit, das ja mehr oder weniger zufällig neue sounds, oder besser: neue patterns, entstehen lässt, je nachdem wann man nasen etc. an die richtige stelle schiebt, ist die bierorgel ein klassisches tasteninstrument mit einer entsprechend gewöhnlichen tonfolge, also mehr was für leute, die nichts dem zufall überlassen wollen (und natürlich klavier spielen können). die bierdose taucht ja auch an anderen stellen dieses diploms auf und ich muss wohl auch nicht erklären warum.
der nächste schritt für einen interaktiven musikplayer wäre für mich, zufällige und kontrollierte sounds zu kombinieren, also ungefähr… free jazz.

t: witzisch finde ich die bierorgel auch!…und vor allen dingen auch sehr ehrlich! wenn bei unseren doch sehr bierseligen treffen (wir nannten sie auch manchmal plenum…im ernst!) wieder einmal zu viel von unserem bevorzugtem kaltgetränk konsumiert wurde, hörte man manchmal, wenn alles ganz still war, das ein oder andere bier heimlich vor sich hin orgeln…ganz ohne interface!

1 Kommentar

Category Levitikus, Phlegma – Ein Corporate Event Design [Diplom] | Tags:

Social Networks : Technorati, Stumble it!, Digg, de.licio.us, Google, Twitter, Yahoo, reddit, Blogmarks, Ma.gnolia.

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed.

Jetzt kommentieren!




XHTML: Erlaubt= <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

By submitting a comment here you grant Phlegma a perpetual license to reproduce your words and name/web site in attribution. Inappropriate comments will be removed at admin's discretion.